Wochenspruch
Dies Gebot haben wir von ihm, daß, wer Gott liebt, daß der auch seinen Bruder liebe.
1. Johannes 4, 21

Aktuelles

Treff am Dienstag
am Dienstag, 27. September 2016 um 14.30 Uhr
im evangelischen Gemeindezentrum
mit dem Thema:
Alt - Hegnach in Wort und Bild
Herr Martin Kurz, ein Hegnacher Urgestein, geht mit uns auf eine Zeitreise zurück in das damals beschauliche Hegnach. Anhand von vielen Bildern lässt er das alte Hegnach von früher wieder aufleben. Erfreuen Sie sich an den Begebenheiten, die damals Hegnach bewegten. Lassen Sie die sogenannte "schöne, alte Zeit" Revue passieren. Später Zugezogene können miterleben und erfahren, wie aus einem überwiegend landwirtschaftlich geprägten Ort ein beliebter Vorort einer Kreisstadt wurde.
Zu diesem anregenden und informativen Vortrag und den geselligen Nachmittag laden wir recht herzlich ein. Jeder Interessierte ist willkommen, gerne auch Gäste. Es sind keine Altersgrenzen gesetzt.
Bei Kaffe, Tee und Kuchen besteht die Möglichkeit, sich auszutauschen, etwas voneinander zu erfahren und füreinander da zu sein. Dazu gibt es einen geistlichen Impuls und wir vertrauen uns am Ende, bevor wir auseinander gehen, der segnenden Hand Gottes an.
Wenn Sie abgeholt und wieder heimgebracht werden möchten, können Sie gerne anrufen unter Tel. 562804 bei Familie Zimmerling.

Herzliche Einladung zum Erntedankfest
Am Sonntag, 2. Oktober 2016 um 10.00 Uhr in der Pauluskirche in Hegnach mit Mittagessen.
„ Vom guten, alten Butterbrot und noch viel mehr..!
Die Kindergartenkinder werden den Gottesdienst mitgestalten
Für die Planung des Mittagessens (Maultaschen, auch vegetarisch mit Kartoffelsalat und Getränke zum Selbstkostenpreis) bitten wir um Rückmeldung im Pfarramt oder per Mail:
pfarramt@ev-kirche-hegnach.de .
Wir freuen uns auf Sie.

Alle weiteren Termine der Evangelischen Kirchengemeinde Hegnach finden Sie hier

Herzlich willkommen!

Bild vergrößern
Wir möchten Ihnen auf unserer Internetseite einen Überblick über Wissenswertes aus unserer Kirchengemeinde geben: über Gottesdienste, Gruppen und Kreise, Adressen, die Angebote und Dienste in unserer Gemeinde.

Bild vergrößern
Neben der gotischen Nikolauskirche von 1487 steht unsere neue Pauluskirche aus dem Jahr 1972. In verschiedenen Räumlichkeiten findet dort ein vielseitiges Gemeindeleben statt. Gegenüber den beiden Kirchengebäuden befinden sich in der Kirchstraße das Pfarrhaus und der evangelische Kindergarten. Im Pfarramt erhalten Sie Auskunft bei Fragen aller Art. Im Kindergarten gibt es in drei Gruppen Plätze für 70 Kinder.

Bild vergrößern
Die "äußeren Gebäude" unserer Kirchengemeinde sind eine Hilfe für den eigentlichen Bau der Gemeinde. Wir wünschen uns, als Gemeinde immer mehr zu einem "Haus der lebendigen Steine" zu wachsen. Dieses Haus soll gebaut sein aus uns Christen, aus lebendigen Steinen: nicht tot, nicht perfekt und fertig, sondern in Bewegung, gebaut auf dem Fundament, das in Jesus Christus gelegt ist. Es soll offen sein für alle, die Heimat und Schutz suchen.

Bild vergrößern
Im Zentrum unseres Gemeindelebens steht der Gottesdienst am Sonntagvormittag. Er findet in der Regel um 10 Uhr in der Pauluskirche statt. Jung und Alt nehmen daran teil, Menschen mit unterschiedlichen Prägungen. Willkommen sind im Gottesdienst auch die Familien mit Kindern. Für die Kleinkinder gibt es parallel zum Gottesdienst die Kinderbetreuung , für die Kinder der ersten bis siebten Klasse findet ein Kindergottesdienst in den Jugendräumen statt.

Der Kirchengemeinderat grüßt Sie herzlich.