Wochenspruch
Lebt als Kinder des Lichts; die Frucht des Lichts ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit.
Epheser 5, 8. 9

Die n├Ąchsten Termine
Dienstag, 24.7.2018
14:30 Treff am Dienstag "Was dem Frieden dient ÔÇô 175 Jahre Gustav-Adolf-Werk"
Mittwoch, 25.7.2018
8:20 ├ľkumenischer Schulgottesdienst (Team der Burgschule)
Sonntag, 29.7.2018 (9. Sonntag nach Trinitatis)
10:00 Gottesdienst mit Sportler, Trainer und Christ Christoph M├╝ller von "Sportler ruft Sportler e.V."
Freitag, 3.8.2018
16:00 ├ľkumenischer Gottesdienst im Alexanderstift (Pr├Ądikant Baumeister)

Aktuelles

Sommerausgabe des Gemeindebriefs ist da!
Eine ÔÇ×coole AusgabeÔÇť f├╝r ÔÇ×hei├če TageÔÇť hat unser Gemeindebrief-Team zusammengestellt. Wieder einmal mit vielen wertsch├Ątzenden Einblicken, treffenden Portraits und wichtigen Hintergr├╝nden. Wir w├╝nschen viel Lesevergn├╝gen!
Ihre Gemeindebrief-Redaktion
Gemeindebrief Juli 2018
(ca. 6 MB)




Treff am Dienstag
Dienstag, 24. Juli 2018, 14.30 Uhr
im evangelischen Gemeindezentrum zu dem Thema:
Was dem Frieden dient - 175 Jahre Gustav - Adolf ÔÇô Werk
Diakon Ulrich Hirsch, bis Sommer 2017 Leiter des Gustav-Adolf-Werks W├╝rttemberg (GAW), berichtet in Wort und Bild ├╝ber die weltweite Diasporaarbeit des ├Ąltesten evangelischen Hilfswerkes der w├╝rttembergischen Landeskirche. Seit 175 Jahren hilft das GAW kleinen evangelischen Minderheitsgemeinden in der Welt, ihren Glauben zu leben und Gemeinde zu bauen. Nach den "klassischen" Diasporal├Ąndern wie Polen, Italien, Russland, Rum├Ąnien oder Brasilien, kamen in den letzten Jahren auch die Partnerkirchen in den Krisengebieten des Nahen Ostens - vor allem Syrien, Libanon, Marokko und ├ägypten - in den Fokus der Unterst├╝tzung.
Exemplarisch wird Herr Hirsch einige L├Ąnder und Partnerkirchen vorstellen.
Zu diesem interessanten und informativen Nachmittag laden wir recht herzlich ein. Er beginnt wie gewohnt um 14.30 Uhr und es gibt wie immer zuerst bei Kaffee und Kuchen die Gelegenheit, miteinander ins Gespr├Ąch zu kommen. Der offizielle Teil des Nachmittags wird gegen 17.00 Uhr zu Ende sein. G├Ąste sind immer sehr herzlich willkommen.
Wenn Sie abgeholt und wieder heimgefahren werden m├Âchten, k├Ânnen Sie uns gerne anrufen (Fam. Zimmerling, Tel. 562804).

Bild vergr´┐Ż´┐Żern
Kaum zu glauben?!
Herzliche Einladung zu unserem vierteiligen Kurs zu Grundfragen des Glaubens:
- "Woran du dein Herz h├Ąngst" - Gott
- "Mein Gott - was f├╝r ein Mensch" - Jesus Christus
- "Was mein Leben erhellt" - Heiliger Geist
- "Mit Gott per DU" - Gebet
Wir starten am Freitag, dem 15. Juni, um 19:30 Uhr. Der Kurs findet ca. alle zwei Wochen bis zu den Sommerferien statt und richtet sich an Menschen, die mit der Frage nach Gott und Glauben noch nicht "fertig" sind. Wer an dem Kurs teilnehmen m├Âchte, sollte idealerweise an allen Abenden dabei sein, da die Themen aufeinander aufbauen.
Ansprechpartner: Markus Panzer, Evelyn und Thomas Wieler, Stefan Wulfk├╝hler



Bild vergr´┐Ż´┐Żern
Sommerpredigtreihe 2018: Jesus und die Frauen
"Jesus und die Frauen" ist das Thema unserer diesj├Ąhrigen Sommerpredigtreihe mit wechselnden Predigerinnen und Predigern an den Sonntagen in den Sommerferien. F├╝r die Verh├Ąltnisse der damaligen Zeit war Jesu Umgang mit Frauen revolution├Ąr. Zum Entsetzen seiner J├╝nger k├╝mmerte er sich sogar um Prostituierte. "Jesus und die Frauen" ÔÇô ein spannendes Thema f├╝r die Sommerferien und unsere Predigtreihe im August. Mehr dazu unter Termine hier








Bild vergr´┐Ż´┐Żern
"Save the Date"@alle Mitarbeiter ÔÇô Big MAK am 8. Dezember 2018 mit Mr. Joy
Mr. Joy ist wohl der vielf├Ąltigste christliche Aktionsk├╝nstler Europas. Und das Beste: Er kommt nach Hegnach! Und zwar zu unserem Mitarbeiter Big-MAK am Samstag, den 8. Dezember, um 19.00 Uhr ins Gemeindezentrum.
Termin unbedingt heute noch reservieren!




Alle weiteren Termine der Evangelischen Kirchengemeinde Hegnach finden Sie hier

Herzlich willkommen!

Bild vergr´┐Ż´┐Żern
Wir m├Âchten Ihnen auf unserer Internetseite einen ├ťberblick ├╝ber Wissenswertes aus unserer Kirchengemeinde geben: ├╝ber Gottesdienste, Gruppen und Kreise, Adressen, die Angebote und Dienste in unserer Gemeinde.

Bild vergr´┐Ż´┐Żern
Neben der gotischen Nikolauskirche von 1487 steht unsere neue Pauluskirche aus dem Jahr 1972. In verschiedenen R├Ąumlichkeiten findet dort ein vielseitiges Gemeindeleben statt. Gegen├╝ber den beiden Kirchengeb├Ąuden befinden sich in der Kirchstra├če das Pfarrhaus und der evangelische Kindergarten. Im Pfarramt erhalten Sie Auskunft bei Fragen aller Art. Im Kindergarten gibt es in drei Gruppen Pl├Ątze f├╝r 70 Kinder.

Bild vergr´┐Ż´┐Żern
Die "├Ąu├čeren Geb├Ąude" unserer Kirchengemeinde sind eine Hilfe f├╝r den eigentlichen Bau der Gemeinde. Wir w├╝nschen uns, als Gemeinde immer mehr zu einem "Haus der lebendigen Steine" zu wachsen. Dieses Haus soll gebaut sein aus uns Christen, aus lebendigen Steinen: nicht tot, nicht perfekt und fertig, sondern in Bewegung, gebaut auf dem Fundament, das in Jesus Christus gelegt ist. Es soll offen sein f├╝r alle, die Heimat und Schutz suchen.

Bild vergr´┐Ż´┐Żern
Im Zentrum unseres Gemeindelebens steht der Gottesdienst am Sonntagvormittag. Er findet in der Regel um 10 Uhr in der Pauluskirche statt. Jung und Alt nehmen daran teil, Menschen mit unterschiedlichen Pr├Ągungen. Willkommen sind im Gottesdienst auch die Familien mit Kindern. F├╝r die Kleinkinder gibt es parallel zum Gottesdienst die Kinderbetreuung , f├╝r die Kinder der ersten bis siebten Klasse findet ein Kindergottesdienst in den Jugendr├Ąumen statt.

Der Kirchengemeinderat gr├╝├čt Sie herzlich.